Der in Kooperation mit dem Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen einmalig ausgeschriebene und innerhalb des WDR 3 Jazzfestes vergebene Künstlerinnenpreis NRW geht an Sidsel Endresen.

In ihrer Begründung schreibt die Jury: „Von all den norwegischen Sängerinnen, die in den letzten 20 Jahren europäische Jazzbühnen betraten, ist Sidsel Endresen die eine, von der alles auszugehen scheint.(…) Eine außerordentliche Stilistin: intonationssicher, technisch souverän und ästhetisch erhaben, offen nach vielen Seiten und überaus einfühlsam, risikofreudig und reaktionsschnell, reif in der Wahl ihrer Mittel, die noch in ihren dissonanten Ausprägungen von jener Wärme durchzogen sind, die der Sängerin den direkten Kontakt zu ihren Zuhörern sichert. Sidsel Endresen ist eine Musikerin, die im Sinne der Aufklärung an der Überwindung von Grenzen arbeitet: eine wahre „herausragende europäische Künstlerin“.“

Die Preisverleihungen und die Preisträgerkonzerte finden im Rahmen des WDR 3 Jazzfests am 29. Januar 2016 ab 20 Uhr im Stadttheater Münster statt.