Über eine halbe Millionen Tonträger haben sie verkauft - nicht mitgezählt die Schwarzmarktkopien, die De-Phazz zur möglicherweise meistgebrannten Band Osteuropas machen - und über 600 Konzerte haben sie bislang überall auf dem Globus gegeben. Man nennt sie auch liebevoll das verlässlichste und sympathischste deutsche Exportgut seit dem VW Käfer.

2018 feiert die Band ihr 20-jähriges Bestehen nach der Lounge-Revolution mit einem neuen Album, das im Mai erscheint - und dem Anlass entsprechend euphorischen Konzerten für Kopf, Bauch und Seele. Gut, dass es DePhazz gibt. Denn nichts wird derzeit mehr benötigt als Haltung, Humor und gute Musik.

in Kooperation mit Selective Artists

Foto © Claus Geiss