„Jazz’s new messiah“ wie The Guardian Jacob Collier bereits titulierte, lebt In einem kleinen Zimmer im Norden von London, das er sich in der elterlichen Wohnung eingerichtet hat. Von dort aus mischt der 21-jährige seit gut vier Jahren mit seinen komplett selbst gespielten und gesungenen (und inzwischen millionenfach angesehenen) youtube-Clips mit seiner Hausmusik die Musikszene auf. Am 1. Juli erscheint das Debütalbum „In My Room“ – aufgenommen, produziert und im Alleingang eingespielt in diesem kleinen Musikzimmer.

In Kooperation mit United Talent Agency.