Im März 2014 haben sie erstmals zusammen musiziert – vor einem ausverkauften Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie. Das musikalische Ergebnis war so überzeugend, dass die beteiligten KünstlerInnen selbst eine CD -Veröffentlichung wünschten. Im Herbst 2015 ist „Trail of Souls“ nun bei ACT erschienen. Mit diesem einzigartigen Projekt beweisen die fünf norwegischen Individualisten erneut, dass Norwegen immer noch als Speerspitze des europäischen Jazz gelten kann.

Live erleben kann man die Supergroup im März 2016.